Kategorien
Life

Favoriten im April

Oh, hey Mai! – Und bis zum nächsten Jahr, April! Wollen wir dich mit einem kleinen Rückblick verabschieden…

Den Großteil des Monats April hatte ich noch Semesterferien, weswegen ich relativ viel Netflix geschaut habe. Natürlich konnte ich mich „13 Reasons Why“ nicht entziehen, aber ich habe auch endlich „Gilmore Girls“ zu Ende geschaut. Ja, ich bin eine dieser Personen, die „Gilmore Girls“ erst für sich entdeckt hat, als die Fortsetzung von Netflix angekündigt wurde. Schuldig. „13 Reasons Why“ ist wirklich spannend und insgesamt gut gelungen, bei „Gilmore Girls“ bin ich hin- und hergerissen. Zum einen liebe ich Kaffee, finde die Serie einfach unterhaltsam und kann mich mit der strebsamen Rory als Studentin gut identifizieren, zum anderen wirkt Rory als Charakter einfach etwas realitätsfern.

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, in den Semesterferien wieder mehr zu lesen, aber an diesem Vorhaben bin ich gescheitert. Ich habe mir zwar ein paar neue Bücher gekauft, aber keins davon zu Ende gelesen. Somit gibt es in diesem Bereich auch keinen Favoriten diesen Monat, auch wenn ich „A Farewell to Arms“ von Ernest Hemingway bisher sehr gemocht habe.

Der April war der Monat, in dem ich mir endlich neue Jeans gekauft habe. Ich brauchte wirklich dringend neue Hosen und da ich mir geschworen hatte, meine nächsten Jeans bei Topshop zu kaufen, stand eine Bestellung an. Ein gutes Paar blaue und schwarze Jeans sollte doch jeder im Schrank haben.

DSC_0676 bw bright

Nach etwas Zögern habe ich mir im April den „Prismatic Rainbow Glow Highlighter“ von essence gekauft. Regenbogen-Einhorn-Wahnsinn hin oder her, den Highlighter finde ich gut. Ich muss zwar dazu sagen, dass dies mein allererster Highlighter ist, aber ich habe ihn gern getragen. Er glänzt silbern im Licht.

DSC_0664 c bright

Mein liebster Nagellack diesen Monat war „Saltwater Happy“ von Essie. Ich würde die Farbe als ein blasses Himmelblau beschreiben.

DSC_0662 w bright

DSC_0661 sw bright

Ein weiteres Highlight im vergangenen Monat war das Konzert von Bury Tomorrow, Any Given Day und The Charm The Fury, auf dem ich war. Es war bereits das fünfte Mal, dass ich Bury Tomorrow live gesehen habe und es war, wie immer, sehr gut.

Die Uni hat nun wieder begonnen, aber nach dem Auslandssemester fühlt es sich gut an, endlich wieder in einer richtigen Vorlesung zu sitzen. Nachdem meine Kaffeemaschine im März kaputtgegangen ist, habe ich mir zum Semesterstart auch endlich wieder eine neue angeschafft. Es ist nur eine unspektakuläre Filterkaffeemaschine, aber durch die neue Maschine ist mir erst bewusst geworden, was für Mängel meine vorherige überhaupt hatte. Kein Teekanneneffekt mehr, kein Hängenbleiben des ausklappbaren Behälters für den Filter. Einfach nur Kaffee.

DSC_0673 bw bright

Startet bei euch auch gerade das neue Semester? Was mochtet ihr am liebsten im vergangenen Monat?

4 Antworten auf „Favoriten im April“

Die Jeans von Topshop interessieren mich auch schon lange aber bevor ich ein Paar kaufe muss ich noch etwas abspecken 😀 Zur Zeit geht es bei mir nicht ohne einen Oversize Pullover..der Frühling lässt ja leider auf sich warten..

Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s